"Sport und Klima profitieren"

Vier Vereine aus Petershagen erhalten Landesförderung

12.11.2020

Mit der aktuellen Förderrunde des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten weitere vier Vereine aus Petershagen Geld vom Land Nordrhein-Westfalen.

So erhält der Schützenverein Spiegel Neuenknick-Depenbrock 1920 e.V. 12.900 Euro für einen barrierefreien Zugang zur Sportstätte und für die Digitalisierung der Schießanlage. Der Turn- und Sportverein Lahde-Quetzen von 1911/13 e.V. darf sich über 16.500 Euro freuen, sie dienen der energetischen Sanierung des Vereinsheimes. 11.200 Euro vom Land gehen an den Schützenverein Heidegruß Seelenfeld für die Erneuerung der Heizungsanlage. Außerdem erhält der Minden-Lübbecker RSG e.V. 10.000 Euro, um sein Vereinsheim zu modernisieren.
„Unser Förderprogramm ist mit einem Umfang von 300 Millionen Euro das größte Sportförderprogramm in der Landesgeschichte und es dient natürlich in erster Linie dem Sport in NRW. Aber auch aus ökologischer Sicht sind es schöne Nebeneffekte, wenn die Vereine im Land nun zusätzliche Mittel haben, um ihre Sportstätten energetische zu modernisieren. Vielerorts entstehen dank der Mittel auch neue Photovoltaik-Anlagen. So profitieren Sport und Klima“, freut sich die Minden-Lübbecker Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann.